Wenn Sie über den Kopf klopfen mit einem massiven Holzblock irgendwie ist Chardonnay nicht Ihr Stil, dann ist Burgund, wo Sie gehen müssen. Burgund, befindet sich in Ostfrankreich, Westen der Saône River ist für elegante bekannt, trocken, Chardonnays, die mehr auf Obst konzentriert. Burgund verwendet Eiche für das Mundgefühl, und Reife. Ja, sie machen auch Rotweine, aber heute, Ich spreche nur Chard.

Wenn man von Burgund denkt kann eine große Parzellen von Reben bedeckt vorstellen. Dies ist etwas ungenau. Sicher, Burgund ist ein großer Weinherstellung Region, aber ist es aus vielen kleinen Produzenten zusammen, die in der Liebe mit ihrem Land sind und Trauben. Diese Winzer und Weinbauern haben Generationen von Wein im Blut. Burgundern sind nicht die "hochnäsig" Parisern jeder stellt sich vor, Frankreich bevölkert wird von. Burgundern sind sanft, süßen Bauern. Auf die Frage, was sonst würden sie, wenn nicht der Weinherstellung mit einem einfachen reagiert tun ..."das ist alles, was ich weiß,, und das ist, was ich tue".

Die meisten HAS Burgund AOCs (AOCs) in Frankreich. Ihre Produzenten sind unglaublich auf Terroir konzentriert. Es gibt über 400 Bodenarten in der Region. Diese Vielfalt, mit jedem Weingut in einer Vielzahl von Arten der Weinherstellung Stil Ergebnisse kombiniert alle durch Eleganz und Minera Unified. Burgundy AOCs are classified from Grand Cru vineyards (with the toughest denominations) to regional appellations and Vin du Pays.

Here's the breakdown on Burgundy Wines:

Grand Cru: Made at the best vineyards as defined by the AOC laws. Grand Cru wines make up only 2% of the production and are aged at least of five years. Grand Cru only list the name of the vineyard as the appellation (example Chassagne-Montrachet) and plus the term "Grand Cru".

Premier Cru: These come from high quality vineyard sites and make up 12% of production. They are aged at least three years. Premier Cru wines have the name of the village, Premier Cru, und (meistens) the vineyard name on the label (Beispiel, "Chablis 1er Cru Vaillons"). At times, they are made from various Premier Cru vineyards in the same village, so they do not show the name of an individual vineyard.

Village: These wines are made from a blend of wines from vineyard sites within one of the 42 villages, or from one unclassified vineyard. . Village makes up 36% of production. These are considered the "entry level" Weine. Village labels will have the village name, such as "Pommard". Some villages in Burgundy have appended the names of their Grand Cru vineyards to the original village name, beispielsweise "Aloxe-Corton".

Regional Appellation: These wines are made in the entire region, or in an area larger than individual villages. Hier, you will also find rosés and sparkling wines, as well as other grape varietals. Here's the breakdown on these:

  • AOC Bourgogne: EIN "generic" appellation for red or white wines made in the region, they are similar to Villages and are perfect for every day drinking.
  • Subregional appellations: Made from grapes of areas larger than a village, like Mâcon-Villages.

If you want to taste some Burgundy Chardonnays during your trip, Sie können die Stadt Beaune besuchen. Viele der größeren Negociants haben Verkostung dort Zimmer. aber, Ich schlage vor, Sie Freunde mit Einheimischen machen. Die Chancen sind, werden sie Freunde mit mindestens einem der Gegend kleinere Hersteller sein. Dies ist, wo die wahren Schönheiten zu finden sind.

Die folgenden zwei Registerkarten ändern Inhalt unten.

Blanca Valbuena

Ich bin der Mitbegründer von FriendsEat und Socialdraft. Ich habe eine ungesunde Obsession mit Burgunder Chardonnay bekam, ASOIAF, und Reisen.

Neueste Beiträge von Blanca Valbuena (alles sehen)

Sponsored

Hinterlasse eine Antwort